Seniorenruhesitz Sielemanns Hof

 

Vorbereitungen vor dem Einzug

 

Ab dem Einzug haben Sie eine neue Postanschrift, deswegen

  • Informieren Sie alle Ihre Postkontakte (Kataloge, Vereine, Werbung etc.) über Ihre zukünftige Anschrift.
  • Richten Sie bei der Post einen Nachsendeauftrag ein.
  • Kündigen Sie Gas/Wasser/Strom/Telefon/Kabelanschluss/Sky/etc., wenn nötig lassen Sie sich von uns die Aufnahme in die Vollstationäre Pflege bestätigen, da oftmals Sonderkündigungsreche eintreten.
  • GEZ kündigen. Sie sind im Pflegeheim von der GEZ befreit!
  • Melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung Leopoldshöhe im Bürgerbüro um. Die seit 2015 notwendige Wohnungsgeberbescheinigung erhalten Sie auf Anfrage von uns. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich von der Ausweispflicht zu befreien.
  • Informieren Sie Ihre Bank und richten gegebenenfalls eine Bankvollmacht für Ihre Vorsorgebevollmächtigten ein (wird vom Kreditinstitut oftmals zusätzlich zur Vorsorgevollmacht zwingend verlangt)
  • Kündigen Sie Daueraufträge.
  • Informieren Sie Ihr Finanzamt.
  • Informieren Sie die Rentenkasse. Die Rentenumleitung erfolgt direkt zum Pflegeheim.
  • Klären Sie mit Ihrer Krankenkasse, welche Pflegehilfsmittel nicht mit ins Pflegeheim genommen werden dürfen (z.B. Pflegebett).
  • Ambulanten Dienst, Essen auf Rädern, Hausnotruf kündigen.
  • Unnötige Versicherungen kündigen (behalten sollten Sie auf jeden Fall  Ihre Privathaftpflichtversicherung).
  • Informieren Sie Vereine, Clubs, Treffgruppen über Ihren Umzug oder kündigen Sie gegebenenfalls Mitgliedschaften.
  • Informieren Sie Verlage Ihrer Zeitschriften/Tageszeitung/etc. über Ihre neue Adresse.

 

Was sollten Sie beim Einzug ins Pflegeheim mitbringen?

  • Lesehilfen, Lupen, Brillen (auch Sonnenbrille)
  • Zahnprothesen und Reinigungszubehör
  • Hörgeräte
  • Gehhilfen

 

Kleidung für alle Jahreszeiten, u.a.:

 

  • Nachtwäsche
  • Unterwäsche
  • Strümpfe, Socken, Strumpfhosen, Kompressionsstrümpfe
  • Morgenmantel
  • Haus-/ Freizeitanzüge
  • Festes Schuhwerk, Hausschuhe
  • Jacken, Mäntel, Westen
  • Blusen, Hemden, T-Shirts
  • Röcke, Kleider
  • Mützen, Hüte, Schals, Handschuhe
  • Handtasche, Mittlere Reisetasche oder Koffer (für ev. Krankenhausaufenthalte)
  • Pers. Utensilien "Kulturtasche"
  • Wenn gewünscht eigene Bettwäsche, Handtücher, Waschlappen
  • Schmuck

 

Wenn gewünscht eigene Klein-Möbel wie z.B. Fernsehsessel (Klären Sie dies bitte vorher mit der Einrichtungsleitung ab).

 

  • Radio, Fernseher
  • Wenn gewünscht eigenes Telefon
  • Bücher
  • Alben
  • Wanduhr
  • Dekoration wie z.B. Kalender, Fotos der Familie etc.

 

Bargeld hinterlegen Sie bitte bei der Verwaltung in Form eines Taschengeldkontos.